Lateran

Pontificia Università Lateranense – die Lateranuniversität

Piazza S.Giovanni in Laterano, 4
00120 Città del Vaticano
Tel: +39 06 69895599
http://cms.pul.it/

“Lehrstuhl für die Theologie des Volkes Gottes” an der Päpstlichen Lateran- Universität:
www.ltvg.org

Die Lateranuniversität ist die „Universität der Päpste“. Sie wurde 1773 durch Papst Clemens XIV. zur Ausbildung des römischen Klerus gegründet. Die Universität umfasst vier Fakultäten (Philosophie, heilige Theologie, kanonisches Recht, Zivilrecht) und zwei Institute (das Institut Utriusque Iuris und das Pastoralinstitut Redemptor Hominis). Derzeitiger Rektor ist Bischof Enrico dal Covolo, S.D.B. Die Universität zählt etwa 5000 Studenten. Die Mehrzahl der Studenten sind gebürtige Italiener. Unterrichtssprache ist italienisch. Die Einschreibung kann in englischer Sprache vorgenommen werden. Es gibt keine bestimmte Zuständigkeit für Freisemester. Man meldet sich bei der offiziellen Stelle (rechte Seite, Eingang Hauptgebäude). Ein Empfehlungsschreiben des Ortsbischofs und ggf. des Regens ist sehr zu empfehlen.
Die Katholische Universität Eichstätt und die Lateranuniversität haben im September 2008 einen Partnerschaftsvertrag abgeschlossen. Seitdem werden Studenten der Universität Eichstätt die Studiengebühren erlassen, die am Lateran ein
Auslandssemester absolvieren.

Seit 2008 besteht an der Lateran- Universität auch der
“Lehrstuhl für die Theologie des Volkes Gottes.” Hier werden die Lehrveranstaltungen in italienischer Sprache gehalten, mit der Möglichkeit zur Simultanübersetzung in Deutsch. Dozenten sind u.a. Prof. Dr. Ludwig Weimer, ein Schüler Joseph Ratzingers, Prof. Gerhard Lohfink (Neues Testament), Prof. Michael Maier (Altes Testament), Prof. Achim Buckenmaier, (Dogmatik). Die Lehrveranstaltungen werden auch in Deutschland anerkannt. Informationen unter
www.ltvg.org

Stand: 14.09.2010

Letzte Änderung: 30. November 2012

Comments are closed.