Herzlich Willkommen

auf den Seiten des deutschsprachigen Pilgerzentrums in Rom. Hier erhalten Sie aktuelle Informationen und Hilfen für Ihre Reiseplanungen.

 

Maria Schnee

Rom 05. August 2017 – nicht 33 °C, sondern Schneefall!
… genauer gesagt schneien beim feierlichen 10.00 Uhr-Pontifikalamt, das Kardinal Stanislaw Rylko zelebrieren wird, während des Gloria weiße Rosenblütenblätter in den Altarraum der wichtigsten Marienkirche Roms, S. Maria Maggiore. Eine der Kassetten der kostbaren Holzdecke, die seit über 500 Jahren die Kirche schmückt und das erste Gold aus dem damals neu entdeckten Amerika in sich birgt, wird geöffnet und aus dem entstehenden Loch regnet oder eben schneit es auf die versammelte Kirchengemeinde. Meist gestaltet der bekannte Sakralchor „Cappella Liberiana“ den Gottesdienst musikalisch mit gregorianischen Gesängen. Dieser „Schneefall“ wiederholt sich dann am selben Tag noch einmal während der feierlichen 17.00 Uhr-Vesper beim Magnificat. Man sollte rechtzeitig da sein – ein Mitarbeiter der Basilika meinte, 15 Minuten seien ausreichend; beachten Sie dabei bitte, dass man durch die Sicherheitskontrollen am Eingang der Basilika gehen muss und sich dort Warteschlangen bilden können. 
Außerdem ist es seit dem Jahr 1983 Tradition, dass am 5. August bis Mitternacht auf dem Vorplatz der Basilika bei einer Klang- und Lichtershow mit Schneekanonen künstlicher Schnee in die Luft geschickt wird! Beginn ist um 21.00 Uhr mit dem täglich um diese Zeit erklingenden, besondere Klang und Mahnruf der sogenannten „Einsamen“, einer von insgesamt fünf Glocken des höchsten (75m) und jüngsten romanischen Glockenturm Roms.

 

„Erasmus+“: Individueller Reiseführer für Rom

Sehr geehrte Pilgerinnen und Pilger,

auch in diesem Jahr durften wir wieder einmal das „Erasmus+“ – Projekt, gefördert von der Europäischen Union, bei uns in den Räumlichkeiten des Pilgerzentrums willkommen heißen. Die Berufsschule für Touristik und Spedition aus München war mit 19 Schülern unter der Leitung von Herrn Jens Martensen über einen Zeitraum von drei Wochen in Rom, um den sehr gelungenen Onlinereiseblog in aufwendiger Recherchearbeit zu erstellen.

Der Blog „Individueller Reiseführer für Rom“ bietet eine umfangreiche Übersicht der besten Lokalitäten zum Speisen und Verweilen in Rom, der ein oder andere Insidertipp wird aufermerksamen Lesern sofort ins Auge fallen. Ein besonderes Augenmerk sollte hierbei auch den Kategorien „Rom für Filmliebhaber“  gelten, in der es Einiges über bekannte und auch versteckte Orte zu entdecken gibt! Die besonders gelungende Aufteilung macht den Blog sowohl für Studenten als auch für Familien sowie Feinschmecker mehr als nur lesenswert, um sich in der Ewigen Stadt als echter Römer fühlen zu können.

Sicher freut sich die Schülergruppe über das ein oder andere Feedback in Form eines Kommentars unter den jeweiligen Beiträgen!

Wir wünschen viel Spaß beim Lesen und Entdecken!

Ihr Pilgerzentrum Rom

Fronleichnam 2017

Sehr geehrte Pilgerinnen und Pilger,

Hochgelobt und gebenedeit sei das Allerheiligste Sakrament des Altars

wir weisen Sie darauf hin, dass der Fronleichnamsgottesdienst mit anschließender Prozession vom Lateran nach Maria Maggiore auf

Sonntag, den 18.Juni –  19.00 Uhr verlegt wurde.

 

Am Donnerstag, 29.Juni, Fest Peter und Paul bleibt das Pilgerzentrum geschlossen.

Ostergruss

Liebe Pilgerinnen und Pilger,

zu den Ostertagen gibt es wie jedes Jahr ein breites Angebot an Gottesdiensten (auch in Deutscher Sprache). Mit unserem Gottesdienstplan, welchen Sie  hier  finden, bieten wir Ihnen eine kleine Übersicht. Das Collegium Germanicum et Hungaricum informiert  zusätzlich über sein Gottesdienstangebot: Ostern 2017.

Auferstandene

Das Pilgerzentrum wünscht Ihnen ein gesegnetes,

frohes Osterfest!